Do

09

Jun

2016

Mare Nostrum - Die Helden aus dem Labyrinth des Daedalus

Mare Nostrum - Die Helden aus dem Labyrinth des Deadalus

Zu Mare Nostrum gibt es 3 Promokarten aus der Themenwelt "Das Labyrinth des Daedalus". Die Regeln dazu gibt es leider nicht in gedruckter Form. Wir haben daher bereits vorab eine kleine PDF erstellt, damit ihr nicht ratlos vor diesen Karten sitzen werdet. Die PDF gibt es ab sofort im Download-Bereich unserer Webseite. Viel Spaß damit!

 

Zudem haben wir ein kleines Update zur Auslieferung auf facebook gepostet. Der Beitrag enthält wenig neues und ist HIER offen einsehbar. Wir danken für Eure Geduld.

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Dirk Muellemann (Montag, 13 Juni 2016 18:36)

    Ich fände es sehr gut, diese Informationen/News dann auch in einem Newsletter zu erhalten.
    Herzlichen Gruß
    Dirk

  • #2

    Carsten (Montag, 13 Juni 2016)

    Dirk,
    Das ist doch selbstredend. Unser Newsletter ist aber kosten- und zeitintensiv. Daher versenden wir ihn in größeren Abständen. Aber dann fasst er alle bisherigen Informationen zusammen und enthält sogar ganz neue. Keine Information geht verloren. Eine Einzelmeldung rechtfertigt jedoch keine Newsmail, das grenze an Spam.
    Wir verstehen diese Webseite mehr als ein statisches Medium. Wer es ganz dynamisch will, kann sich noch über unsere facebook Seite informieren lassen.
    Carsten

  • #3

    Marcus Meusel (Donnerstag, 23 Juni 2016 20:20)

    Hallo Carsten,

    werden diese 3 Promokarten automatisch für die Förderer beigelegt, wenn die Spiele verschickt werden???

    verspielte Grüße
    Tanja & Marcus (Die Meusels)

  • #4

    Carsten (Donnerstag, 23 Juni 2016 20:48)

    Hallo Tanja & Marcus,

    Dazu müsste ich erst einmal wissen, was wir überhaupt von den Franzosen bekommen werden. Bis heute werden gezielt einzelne Theme ignoriert, wenn ich sie in Mails anspreche. Dazu gehört auch, was wir genau bekommen werden.
    Eins ist sicher, Ariane und Minotaur wurde in der Kickstarter-Kampagne versprochen. Theseus ist jedoch eine Promo, die den KS-Backern nicht versprochen wurde. In Frankreich liegt sie wohl dem PLATO-Magazin bei. Sollte wir auch Theseus in ausreichender Menge erhalten, werden wir die Karte nicht zweckentfremden, sondern den KS-Backern zugänglich machen.

  • #5

    Toa (Sonntag, 26 Juni 2016 13:28)

    Hallo,
    leider erhalten ja auch die Backer vom Kickstarter kaum Informationen von Academy Games / Uwe Eickert, dass der Schwerkraft Verlag auch nichts weiß bzw. sagen darf ist mir inzwischen bekannt.
    Ich ziehe allerdings nächsten bzw. übernächsten Monat um, wie und wo kann ich meine Adresse ändern und bis wann muss ich das gemacht haben?
    Vielen Dank!
    André

  • #6

    Carsten (Sonntag, 26 Juni 2016 16:03)

    Hallo André,
    Ich habe Academy Games bereits vor Monaten vergeblich gebeten, dass folgende auf der Kickstarter-Seite zu posten:
    "Ca. 2 Wochen vor der eigentlichen Auslieferung werden wir alle Backer via Email anschreiben, damit jeder seine Adresse ändern kann. Uns ist klar, dass nach so einer Zeit viele Adressen nicht mehr stimmen werden. Ihr braucht Euch jetzt noch nicht einzeln an uns zu wenden. Danke."
    In unserem Newsletter und über facebook haben wir das auch so kommuniziert. Leider erreichen wir so nicht alle.
    Carsten

  • #7

    Marcus Meusel (Donnerstag, 21 Juli 2016 17:54)

    Wir sind ja nicht neugierig :-)
    Haben grad mal geschaut, was das Containerschiff gerade so treibt. Einfach mal hier anklicken: https://www.hapag-lloyd.de/de/online-business/schedules/vessel-tracing.html
    und dort bei der Schiffsposition die "LUDWIGSHAFEN EXPRESS" angeben. Aktuell hat sie leider mehr als zwei Tage Verspätung.
    Aber wir sind nach wie vor tiefenentspannt ... das Spiel kommt, wenn es kommt.

  • #8

    Christian (Mittwoch, 27 Juli 2016 14:47)

    Wo stand eigentlich, dass die Spiele da drauf sind?
    Hab das gar nicht gesehen.

  • #9

    Marcus Meusel (Mittwoch, 03 August 2016 23:23)

    @Christian:
    Einen Vessel-Link hat Uwe am 18.07.2016 in den Kommentaren zum Update vom 5. Juli als Info von Asyncron gepostet.
    In den allgemeinen Kommentaren war schon vorher ein Link zu diesem Schiff gepostet worden.

  • #10

    Toa (Montag, 15 August 2016 17:13)

    Ich habe gelesen, dass die Mails für den Versand an die Kickstarter-Unterstützer versandt wurden (oder noch weiter versandt werden?).
    Ich habe leider bis jetzt keine Mail bekommen, zusätzlich bin ich umgezogen und die alte Mail-Adresse gibt es nicht mehr (Anbieter-Wechsel).
    Beim Kickstarter-Konto ist aber bereits lange die neue Adresse (Mail und Postasdresse) hinterlegt.
    Bei Academy Games brauche ich wohl leider erst gar nicht fragen, die antworten seit Monaten stumpf gar nicht mehr.
    Muss ich jetzt etwas machen und wenn ja was, damit auch mein Spiel an die richtige Adresse und die Mail auch bei mir ankommt?

    Herzlichen Dank!
    André

  • #11

    Carsten Reuter (Montag, 15 August 2016 18:58)

    André,
    Die Mails sind alle raus. Wir haben 5 Emails zurück erhalten, da das Postfach nicht mehr existiert. Wir werden diese Backer morgen anrufen, um ihnen ihre Daten zum einloggen zu geben.
    Niemand wird vergessen!
    Carsten Reuter

  • #12

    Toa (Montag, 15 August 2016 19:36)

    Top Service und herzlichen Dank für das nette Telefonat!
    "Hier werden Sie geholfen" und zeigen damit, dass es auch funktionierenden und guten Support gibt!
    Ich bin begeistert - Danke für Ihre Mühe & das Engagement!
    Nach Erhalt der Mail kann ich jetzt die Adresse prüfen/ggf. ändern.

    Schönen Feierabend wünsche ich!
    LG
    André

  • #13

    Michael (Samstag, 10 September 2016 19:48)

    Hallo, wo hakt jetzt eigentlich die Auslieferung der KS-Spiele?

  • #14

    Michael (Samstag, 10 September 2016 20:43)

    Ok, ich habe inzwischen die Facebook-Seite gefunden. Muß ich mich wohl noch gedulden.

  • #15

    Toa (Mittwoch, 21 September 2016 17:59)

    Hallo Carsten Reuter / Lieber Schwerkraftverlag,

    in meiner Ratlosigkeit frage ich jetzt bei euch auch mal nach, ob es eine offizielle Aussage gibt zur fehlenden unzensierten Version von Ishtar.
    Uwe / Academy Games hat offensichtlich jedes Interesse, jeden Anstand verloren sich auf Kickstarter zu irgendetwas zu äußern und schweigt nur noch. Einfach nur peinlich und traurig.
    Einzige Aussage dazu war vor längerer Zeit, dass die 2. Version von Ishtar gar nicht gedruckt wurde. Sie war aber Teil des Projekts, wurde dort versprochen und sollte daher auch zwingend geliefert werden.
    Es kann doch nicht sein, dass sie jetzt einfach unterschlagen wird...
    Könnt Ihr hier vielleicht etwas bewirken / in Erfahrung bringen?
    Diese Frage wurde schon zig mal bei KS von zig Unterstützern gestellt - leider keine Antwort.
    Vielen Dank - auch für eure gute Arbeit in der schwierigen Kampange!
    Schönen Gruß
    André

  • #16

    Carsten (Freitag, 23 September 2016 17:42)

    Hallo André,
    Du hast recht, die eingestellte Kommunikation auf KS ist bedauerlich. Aber das Projekt ist wohl aus US-Sicht beendet. Aber dafür kommunizieren wir ja fröhlich weiter. :-)

    Ich habe aufgrund Deines Postings auch noch ein weiteres mal nachgehakt und leider keine klärende Antwort erhalten. Daher ist dies auch nur eine Antwort, die nicht wirklich qualifiziert ist:
    Zunächst war vorgesehen, dass die französischen Stanzteile in unserer Version verwendet werden. Das hat mir gar nicht gepasst und habe das reklamiert.
    Dann "durfte" ich wählen, ob ich die englischen oder französischen Stanzbögen in den Spielen haben will. Deutsche wurden mir verwehrt. Ich habe die Druckdaten für die Stanzbögen auch nicht zu Gesicht bekommen, da es keinen Übersetzungsbedarf gab.
    Ich habe natürlich dann die englischen Stanzbögen gewählt. Die Eigennamen klingen auf französisch zu fremd. Vielleicht hätten wir Ishtar jetzt nackt, wenn ich die französischen Stanzteile gewählt hätte, aber dann wäre die Hölle los, wegen der französischen Eigennamen ("Hanging Gardens" auf französisch). Aber es hätte vielleicht auch noch eine andere Möglichkeit gegeben, nur scheinen die Interessen der europäischen Partner unbedeutend gewesen zu sein. Sorry.

    Ich möchte aber auch noch meine persönliche Meinung zu diesem und dem 5 War & Peace Marker Problem äußern:
    Es handelt sich um Lappalien und ich kann den Wirbel echt nicht verstehen. Auch ist die Wortwahl ("versprochen" und "zwingend") nur dazu geeignet, dieses Nicht-Problem aufzubauschen. Solange man mit 5 War & Peace Markern auskommt, ist es nicht schlimm. Eine bekleidete Ishtar schmälert ebenfalls nicht meinen Spielspaß.
    KS ist ist seinem Herzen eben eine Idee, um Projekte zu realisieren. Und so war es hier auch. Da sind eben alle "Versprechen" und Artworks not-final. Abgesehen von der verspäteten Zustellung und der lausigen Kommunikation hat dieser KS doch 99% von dem gezeigten eingehalten und ein umfänglich funktionierendes Spiel abgeliefert. Der finanzielle Schaden durch diverse Fehler von Seiten AG ist nicht bis zu Euch Backern durchgekommen. Lediglich der Schwerkraft-Verlag ist hier leidtragend.

    Vielleicht ist es ein kleiner Trost, wenn man sich andere Projekte auf KS oder deutschen "Crowdfunding"-Seiten ins Gewissen ruft: Vom totalen Betrug, bei dem man gar nichts erhält, bis zu Spielen, die zwar alles "versprochene" pünktlich ablieferten, sich dann aber spielerisch als totaler Flop herausgestellt haben, ist doch alles dabei.
    Davon ist Mare Nostrum aber wirklich weit entfernt.

    Und jetzt genieße einfach das Spiel (sofern, Du es bereits erhalten hast)! ;-)
    Carsten

  • #17

    Toa (Samstag, 24 September 2016 00:06)

    Danke für die ausführliche Antwort!
    Leider wisst Ihr also auch nicht mehr, was Ishtar angeht und Ihr seid auch nicht die richtigen Adressaten für den Ärger - Ihr habt alles gut, ordentlich und engagiert gemacht - Danke!

    Vielleicht als Erklärung warum ich und wahrscheinlich viele andere jetzt bei "Kleinigkeiten" auch kleinlich, pingelich und pedantisch auf komplette Lieferung bestehen (wollen):
    Das liegt ganz allein an der Kampangenführung, an der fehlenden Komunikation, den Lügen, der ganzen Pannen, der schlechten Behandlung der europäischen Backer und dem Gefühl oft und lange vera**** worden zu sein.
    Wäre sonst alles normal oder sogar gut gelaufen, würden wohl fast alle darüber wegsehen, dass Ishtar nicht da ist.
    (Mit den Peace-/War-Markern habe ich mal gar kein Problem).
    So aber habe ich mich stundenlang geärgert, ständig bei KS geschaut über Monate ob es was Neues gibt, auf Antworten gewartet und immer wieder um Aufklärung gebeten und es kam Nichts - die zeitlichen Verzögerungen sind gar nicht so schlimm für mich, wenn man es denn wenigstens vernünftig kommuniziert hätte.
    Jetzt fehlt auch noch etwas und es wird einfach totgeschwiegen, es reicht vielen einfach und bei einer so schlechten Erfahrung vorher, will man dann erst recht das bekommen, was versprochen wurde und nicht einfach wieder ohne Reaktion abgespeist werden.

  • #18

    Carsten (Samstag, 24 September 2016 09:16)

    André,
    Ich kann Deinen Ärger nachvollziehen. Und es tut mir Leid, dass noch nicht alle Backer gänzlich zufrieden sind.
    Der Kickstarter ist von Academy Games durchgeführt worden. Uwe ist selber aber auch nur Lizenznehmer. Daher bin ich mir nicht sicher, ob der Unmut auf seiner KS-Seite richtig adressiert ist.
    Du schreibst wiederholt von "vielen", denen es "jetzt reicht". Vergiss bitte nicht, dass das Internet hier schnell dazu beiträgt, ein falsches Bild der wirklichen Verhältnisse abzuliefern. Hunderte von Backern haben ihr Spiel erhalten und wenden sich nun von der KS-Seite ab und spielen das Spiel ganz einfach und sind dabei zufrieden. In der Regel posten sie nichts mehr. DAS sind aber viele. Zurück bleiben die letzten Unzufriedenen (zugegebenermaßen auch zu recht unzufrieden), die weiterhin posten und durch ihre "Mehrheit" an Beiträgen den Eindruck erwecken viele zu sein.
    Ich gehe davon aus, dass Ishtar nicht nachgedruckt wird. Der "Fehler" wird also nicht korrigiert werden. Die Kosten dafür wären auch unverhältnismäßig.
    Was ich aber nicht ausschließen will, ist der Fall, dass das Spiel eine Erweiterung bekommt. Wenn diese gedruckt wird, lässt sich auf dem neuen Stanzbogen eine "oben ohne"-Ishtar und ein "unten ohne"-Minotaurus unterbringen. ;-)
    Ich verspreche Dir für diesen Fall, dass ich darauf drängen werden, die Gelegenheit zu nutzen, um Ishtar nachzuliefern. Dein Anliegen wird nicht vergessen, kann aber jetzt nicht behoben werden.
    Carsten

  • #19

    Toa (Mittwoch, 28 September 2016 17:56)

    Hallo Carsten,
    nochmals Danke für Deine Erklärungen und Hilfestellungen und euren tollen Support.
    Ich möchte hier auch keine endlose Diskussion starten und Dir unnötig Zeit rauben.
    Deinen/Euren Einsatz weiß ich zu schätzen.

    Gelten lassen kann ich allerdings die Entschuldigung für Uwe nicht. Ich glaube gerne, dass die Schuld für viele Probleme nicht bei Ihm liegen/lagen sondern bei z. B. Asyncron, aber...
    - er müsste sich trotzdem darum kümmern und mind. vernünftig informieren
    - er ist nun mal Betreiber der KS-Kampange und damit Ansprechpartner der Backer, nicht Asyncron, nicht der Schwerkraftverlag noch sont ein anderer.
    - den Unterstützern sind die internen Probleme nicht anzulassten und sie sollten auch nicht das Problem der Unterstützer werden
    - viele Versprechen wurden gebrochen, dazu keine Entschuldigung, keine echte Erklärung, die europäischen Kunden mussten/müssen 5 Monate länger warten als die Amerikaner
    - es war eher im Retail-Handel als man es als Unterstützer erhalten hat
    - es ist (auch wenn es Kleinigkeiten sind) noch unvollständig
    - es wird einfach gar nichts kommuniziert und wenn wurde es nicht eingehalten oder es kam schnell raus, dass es nicht der Wahrheit entsprach
    - Unterstützer haben versucht die richtigen Informationen bei den einzelnen Distributoren zu erhalten und diese dann bei KS weitergeben, sie haben Uwe´s Job gemacht
    - Es wird nicht eine Frage beantwortet, egal ob bei KS oder per Mail

    Ich habe mein Spiel erhalten und bin mit dem Ergebnis eigentlich auch zufrieden und weiß, dass es ein gutes Spiel sein soll/ sein muss.
    Aber ganz ehrlich, ich habe bis jetzt gar keine Lust mehr es zu spielen und habe schon überlegt es zu verkaufen. Bis jetzt greife ich in der Spielerunde eher zu anderen neuen Spielen.

    Vielen Dank, Carsten und euch wünsche ich Viel Erfolg und weniger Ärger/Stress mit bescheidenen Planungen durch eure Partner ;-)
    Für mich gibt es in Zukunft kein Spiel mehr von Academy Games/Uwe Eickert oder Asyncron.
    Und wie gesagt ich möchte hier keine endlose Diskussion starten, Ihr könnt eh nichts dafür und die wirklich Zuständigen hüllen sich nur in unsägliches Schweigen, was auch eine deutliche Aussage ist.

  • #20

    Oliver (Montag, 10 Oktober 2016 05:55)

    Hallo Carsten, vielen Dank für die Aufklärung!

    Die "fehlenden" Marker und Ishtar stören mich nicht wirklich - sie haben keinen Einfluss auf das Spiel an sich. Eher die - seitens Academy/Asyncron nicht vohandene - Kommunikation dazu ist ärgerlich. Ich warte geduldig auf die mir fehlenden Promos, da ich leider dieses Jahr nicht auf der SPIEL sein werde und sie nicht bei Euch abholen kann.

    Was mich aber wirklich stört, sind die spielentscheidenden Differenzen in den Regeln zw. der Französischen und der Englischen Version. Auf welcher Version beruht denn die dt. Übersetzung? Die Französische Version scheint wohl die "bessere/originale" zu sein.

    Link zum FAQ-Thread:
    https://www.boardgamegeek.com/thread/1590260/mare-nostrum-empires-core-game-and-atlas-expansion/page/1

    Das erinnert mich bei Asyncron sehr an Fief... ab Versand der Spiele interessiert sich dort niemand mehr für die Backer und damit werde ich zukünftig auch einen großen Bogen um A&A machen. Es gibt genügend andere Anbieter, die sich mehr Mühe geben.

    An Euch jedenfalls nochmals vielen Dank! Ihr seid diejenigen, die diese Kampagne für die dt. Backer durch Euren unermütlichen Einstz und offene Kommunikation gerettet habt! Viel Spaß auf der SPIEL.

  • #21

    Carsten (Montag, 10 Oktober 2016 10:47)

    Wir haben die Dateien zum Übersetzen von den Franzosen erhalten. Ich habe das jetzt nochmal nachgeschaut: Die Übersetzung ist sehr gut und absolut spielbar. Eventuell haben die Franzosen danach noch Änderungen vorgenommen und uns diese nicht kommuniziert.

 

Schwerkraft-Verlag


Der Spieleverlag für anspruchsvolle Strategiespiele

Trage Dich hier für unseren Newsletter ein: