Tritt der Gilde bei und werde Handelsmeister im Tal der Kaufleute

Tal der Kaufleute

Wir haben einen neuen Partner aus Finnland gewonnen: "Snowdale Design". Und wir starten direkt mit dem genialen wie schönen Tal der Kaufleute.

 

In Tal der Kaufleute übernehmen die Spieler die Rolle von Tiervolk-Kaufleuten, lernen neue Techniken, handeln mit Waren und verwalten ihre Bestände.

 

Beide Grundspiele (Die Gilde der außergewöhnlichen Händler und Die Ära der Handelsmeister), sowie die Biber-Mini-Erweiterung (für Langfrist-Strategen) und eine Spielmatte jetzt zum Vorbestellen in unserem Shop.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Willy (Dienstag, 10 Juli 2018 12:51)

    Ich war erst total begeistert, als ich die Nachricht gelesen habe. Hab mir dann die ersten Bilder angeguckt und bin jetzt leider sehr enttäuscht. Diese ständigen freien Übersetzungen machen mir die Spiele eher kaputt. Dass ihr "Clank!" in "Klong!" übersetzt habt, ist ja wenigstens noch eine wortwörtliche Übersetzung. Aber wenn ich sehe, dass Kartensets wie "Systematic Eurasian Beavers" in "Gründliche Europäische Biber" anstatt in "Systematische Eurasische Biber" übersetzt wurden (was wohl bemerkt gleich zwei Fehlübersetzungen sind), dann hab ich echt keine Lust mehr auf eure Versionen der Spiele. Schon allein, weil es nicht gerade einfach ist so frei übersetzte Kartentitel in einer englischen Errata oder FAQ zu finden. Und wieso werden eigentlich alle wichtigen Elemente und Eigennamen (inklusive des Spieletitels) ins Deutsche übersetzt, aber Begriffe wie "Deck" verbleiben im Spiel, anstatt in "Kartenstapel" übersetzt zu werden. Laut Duden hat der Begriff "Deck" keinerlei Bedeutung, die hier in einer Spielmechanik Verwendung finden könnte. Das ist einfach nur inkonsequent und so wie ich das mitbekomme, sehen das ein Großteil eurer Kunden / Fans sehr kritisch, dass ihr es mit den Freiheiten bei euren Übersetzungen übertreibt. Sehr schade, weil Dale of Merchants zu einem meiner derzeitigen Lieblingsspiele gehört und ich es eigentlich sehr gerne auf Deutsch besitzen würde.

  • #2

    Carsten Reuter (Dienstag, 10 Juli 2018 13:08)

    Willy (falls Du denn so heißt), ich habe selten so einen Unsinn gelesen. Kurz, Du solltest besser keinen Verlag betreiben.

    "Klong!" ist doch keine wörtliche Übersetzung von "Clank!". Wie kommst Du darauf!?
    Zudem sind wörtliche Übersetzung nur in zufälligen Fällen gut. Unser Job geht darüber hinaus. Wir nennen die Biber natürlich NICHT "Systematische...".

    Wozu brauchst Du ein englisches Errata oder FAQ? Wir stellen das alles auch in Deutsch zur Verfügung, einschließlich Regelforum. Vielleicht willst Du einfach nichts auf Deutsch haben, dann bist Du aber auch nicht unsere Zielgruppe.
    In Falle von "Tal der Kaufleute" haben wir sogar alle Errata und FAQ direkt mit eingearbeitet. Clever, was?

    Du kennst wirklich den Ausdruck "Kartendeck" nicht? Hast tatsächlich den Duden bemüht? Sorry, aber wir richten uns an Kennerspieler und aufwärts.

  • #3

    Peggy (Dienstag, 10 Juli 2018 13:50)

    Sorry, aber jetzt muss ich auch meinen Senf mal dazugeben, der recht kurz wird:

    ....lieber Willi, meine Oma hätte zu dir gesagt: Du redest nur, dass der Bart wackelt!!!! Mehr fällt mir dazu echt nicht ein. Unglaublich, was sich manche Menschen erlauben.
    Wenn du sonst keine Probleme hast, dann ist alles gut....bleib bei den englischen Spielen!!!!

  • #4

    Andreas Lorenzen (Mittwoch, 11 Juli 2018 21:44)

    Also ich persönlich finde diese Rezension auch Quatsch.

    Vorab gesagt ist es doch jedem selbst űberlassen die Spiele zu kaufen und wenn einem einzelne Wörter oder Wortgruppen dermaßen stören, in der jeweiligen Űbersetzung, dann muss man das Spiel doch auch nicht kaufen.

    Mein Freundeskreis und ich sind űber glücklich das Spiele wie 1812, Goldene Zeitalter und Reise zu Osiris auf deutsch durch den Schwerkraft Verlag erschienen sind.
    Mann muss doch auch mal die positiven Sachen anmerken, die Anleitungen sind wirklich sehr gut und einsteigerfreundlich geschrieben, wir freuen uns das es die Spiele in deutsch gibt und ich habe auch noch nie jemanden kennen gelernt der auf eines dieser Spiele bei einer unseren Runden verzichtet weil ihm angeblich ein oder verschiedene Wörter nicht eins zu eins übersetzt sind.

    Wen interessiert denn so etwas?

    Auch zu der Anmerkung Klong bzw. Clank, man hätte es auch klingelingleling nennen können (űbertriebenes Beispiel xD), das mindert doch den Spielspaß nicht.

    Entweder man freut sich űber das Spiel oder kauft sich einfach die englische Ausgabe, dann braucht man sich doch auch nicht zu beschweren.

    Das ist zumindest meine Meinung.

    LG

  • #5

    Jan (Donnerstag, 12 Juli 2018 11:20)

    Wird sich der Schwerkraft Verlag auch an dem im Herbst/Winter auf Kickstarter startenden "Dale of Merchants Collection" Projekt beteiligen und wenn ja wie?

  • #6

    Veselo (Freitag, 13 Juli 2018 10:27)

    Kommt auch das Spiel "Dawn of Peacemakers"? Das ist ja von den selben Machern.

  • #7

    Frank (Freitag, 13 Juli 2018 19:41)

    Ich bin froh dass es den Schwerkraftverlag gibt und solche Spiele immer wieder lokalisiert und ins deutsche übersetzt. Gut auch das mein Geschmack nahezu immer getroffen wird....

 

Schwerkraft-Verlag


Der Spieleverlag für anspruchsvolle Strategiespiele

Trage Dich hier für unseren Newsletter ein: