Innovation: Grundspiel

 

„Von der Steinzeit bis ins digitale Zeitalter führst du deine Zivilisation zum Höhepunkt ihres Ruhms! Die anderen Spieler stellst du mit genialen Erfindungen und bahnbrechenden Ideen in den Schatten. Doch nur durch Taktik, Opportunismus und Risikobereitschaft kannst du das Spiel auch gewinnen!"

 

Innovation ist ein taktisches Verwaltungsspiel. Man schlüpft in die Rolle des Anführers einer großen Zivilisation und entwickelt diese durch Innovationen - bahnbrechende Errungenschaften - im Laufe von zehn Epochen der Menschheitsgeschichte weiter.
Innovationskarten sind in fünf Farbgruppen unterteilt. Sie bieten nicht nur weitere Handlungsmöglichkeiten im Spiel, sondern produzieren auch Ressourcen, welche die Stärke und Verteidigung einer Zivilisation  erhöhen.

Im Laufe des Spiels sammelt jeder Spieler diese Karten in seinem eigenen Kartenbereich an. Pro Farbe wird ein Kartenstapel gebildet. Jeder Spieler kann also bis zu fünf Farbstapel haben.
Jede Karte verfügt über mindestens ein Dogma, eine Ideologie, der die Zivilisation zu diesem Zeitpunkt folgt. Es gibt zwei Arten von Dogmen: kooperative Dogmen, von denen alle Spieler mit vielen Ressourcen  profitieren, und aggressive Dogmen, die schwächere Zivilisationen (mit weniger Ressourcen) unterwerfen. Dogmen werden verwendet, um die Entwicklung der eigenen Zivilisation schneller voranzutreiben, als die Gegenspieler dies tun können.
Obgleich maximal fünf Karten ganz oben auf den Stapeln liegen, d.h. aktiv sein können, bieten manche Dogmen die Möglichkeit, einen Stapel zu fächern, um mehr Ressourcen zu produzieren. Ressourcen erhöhen die Stärke und Verteidigung einer Zivilisation. Durch sie kann man von den Innovationen der Gegenspieler profitieren, die eigene Angriffsmacht stärken und sich gleichzeitig vor gegnerischen Angriffen schützen.
Außerdem kann man über bestimmte Dogmen wichtige Einflusspunkte sammeln. Diese braucht man, um Epochen zu dominieren. Man beachte hierbei, dass es drei Möglichkeiten gibt, das Spiel zu gewinnen: 1.) Man ist der erste Spieler, der eine bestimmte Anzahl von Epochen und/oder Ressorts dominiert. 2.) Man hat am Ende des Spiels die meisten Einflusspunkte. 3.) Man erfüllt die Bedingungen eines speziellen Dogmas.

 

Spielerzahl: 2 - 4

Spieldauer: 60 Minuten

Altersempfehlung: Ab 14 Jahre

 

Spielinhalt:

  • 4 Spieltafeln mit Kurzregeln
  • 105 Innovationskarten (21 pro Farbe)
  • 5 Ressortkarten
  • 1 Spielregel

 

Zum Schutz der Spielkarten empfehlen wir optional den Erwerb von Kartenhüllen wie folgt:

3 x Kartenhüllen (Premium Card Game Size)

 

BoardGameGeek

 

Achtung! Dieser Artikel ist nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr, da kleine Teile verschluckt oder eingeatmet werden können.

 

Das Spiel ist ausverkauft. Ein Nachdruck ist aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht möglich.

25,00 €
In den Warenkorb
  • leider momentan nicht verfügbar

 

Schwerkraft-Verlag


Der Spieleverlag für anspruchsvolle Strategiespiele

Trage Dich hier für unseren Newsletter ein: